Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

R. I. P. Jerry Lewis

JerryLewis+
Jerry Lewis *16.03.1926 † 20.08. 2017
Der Komiker und Grimassenschneider Jerry Lewis ist tot.
Nach seinen Auftritten in den 1950er-Jahren mit Dean Martin zusammen, wurde er vor allen durch seine Blödelfilme Anfang der 1960er-Jahre bekannt: »Aschenblödel / Cinderfella« (1960), »Der Bürotrottel / The Errand Boy« (1962) und »Der verrückte Professor / The Nutty Professor« (1963). 1982 spielte er in Martin Scorseses großartigen »King Of Comedy« einen Komiker, der von Sandra Bernhard entführt wird. Ausserdem noch zu sehen in »Arizona Dream« (1993) von Emir Kusturica und »Funny Bones« (1995) von Peter Chelsom.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.