Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Enfant Terrible
D 2019 • 134 Min. • frei ab 16
Regie: Oskar Roehler (s.a. »Die Unberührbare« (2000))
Buch: Klaus Richter
mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Eva Mattes (s.a. »Fontane Effi Briest« (1974) und »Die bitteren Tränen der Petra von Kant« (1971)), Erdal Yildiz (s.a. »Lola und Bilidikid« (1998), Jochen Schropp, Lucas Gregorowiszc (s.a. »Cattolica« (2004)), André Hennicke (s.a. »Narziss und Goldmund« (2020) und »Die besonderen Fähigkeiten des Herrn Mahler« (2017) und »Jonathan« (2016) und »Effi Briest« (2008)), Desirée Nick (s.a. »Mutti - Der Film« (2003) und »Aimée und Jaguar« (1998)), Sunnyi Melles (s.a. »Narziss und Goldmund« (2020) und »Unter Strom« (2009) und »Effi Briest« (2008)), Alexander Scheer, Christian Berkel, Götz Otto (s.a. »Crescendo #makemusicnotwar« (2019)), Antoine Monot (s.a. »Who Am I« (2014)) u.v.a.
Kamera / Bildgestaltung: Carl-Friedrich Koschnick
Schnitt / Montage: Hansjörg Weißbrich (s.a. »3 Tage in Quiberon« (2018) und »Krabat« (2008) und »Sommersturm« (2004))
Musik: Martin Todsharow (s.a. »Die Unberührbare« (2000))

Each Man Kills The Thing He Loves …

EnfantTerrible01

Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer.

EnfantTerrible02

ENFANT TERRIBLE ist eine große Verbeugung des Regisseurs Oskar Roehler (ELEMENTARTEILCHEN, DIE UNBERÜHRBARE) vor der Filmikone Rainer Werner Fassbinder. Mit einer kunstvollen Farb- und Lichtdramaturgie und außergewöhnlichen Kulissen nähert sich Roehler dem Fassbinderschen Universum und verschmilzt mit ihm. Episodenhaft erzählt er aus dem Leben des Künstlers und zeigt dabei dessen ganze Bandbreite: vom genialen Regisseur über den verzweifelt nach Liebe Suchenden bis hin zum unerbittlichen Schikaneur. Dabei kann er sich voll und ganz auf seinen charismatischen Hauptdarsteller verlassen: Oliver Masucci spielt den berühmten Filmemacher nicht nur, er wird eins mit Rainer Werner Fassbinder.

EnfantTerrible03

... ach, Rainer, Du hast doch schon so viele gute Filme gemacht … Ja, aber kein Meisterwerk. Ich will das mein Name da steht, wo die großen Namen stehen: Orson Welles, Jean-Luc Godard, Douglas Sirk, Rainer Werner Fassbinder …

EnfantTerrible04

... mit seinem Lover El Hedi ben Salem …

EnfantTerrible05

EnfantTerrible06

… und mit seinem Freund Armin Meier …

Dieser Film läuft im Xenon im Oktober 2020

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.