Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

The Thirteenth Floor
USA / D 1998 • 100 Min.
Regie: Josef Rusnak
Buch: Josef Rusnak, Ravel Centeno-Rodriguez nach dem Roman »Simulacron-3« von Daniel F. Galouye
mit: Craig Bierko, Gretchen Mol (s.a. »Manchester By The Sea«), Armin Mueller-Stahl, Vincent D'Onofrio, Dennis Haysbert (s.a. »Dem Himmel so fern«)
Kamera / Bildgestaltung: Wedigo von Schultzendorff
Schnitt / Montage: Henry Richardson
Musik: Harald Kloser, (Him »Join me in Death«)
Produktion: Roland und Ute Emmerich

13thfloor

Fuller, Besitzer einer Software-Firma wird ermordet aufgefunden. Um seine Unschuld zu beweisen, läßt sich sein Partner Hall an einen Super-Computer anschließen und sich mit neuer Identität in ein virtuelles L.A. der Vergangenheit downloaden. Dort sucht er nach Anhaltspunkten für die Aufklärung des Mordes - und stößt an die Grenzen der Welt. Lose basierend auf Daniel F. Galouyes Roman »Simulacron-3« (ebenfalls Vorlage für Rainer Werner Fassbinders »Welt am Draht«) realisierte Rusnak einen Cyber-Thriller im Stil von »Matrix« und »ExistenZ«, der sich raffiniert und mit glänzender Trick-Technik durch seinen vielschichtigen Plot schlängelt und mit stimmigen Noir-Ambiente überzeugt. Blickpunkt Film 43 / 1999

craigbierko gretchenmoll arminmuellerstahl

Dieser Film lief im Xenon im
Februar 2000

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.