Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Kokon
D 2020 • 94 Min. • frei ab 12
Regie: Leonie Krippendorff (s.a. »Looping«)
Buch: Leonie Krippendorff
mit: Lena Urzendowsky, Jella Haase (s.a. »Looping« (2016) und »Lollipop Monster« (2011)), Lena Klenke
Kamera / Bildgestaltung: Martin Neumeyer
Schnitt / Montage: Emma Alice Gräf
Musik: Maya Postepski

Kokon01

Auf'm Balkon mitten am Kotti …

Jahrhundertsommer in Berlin-Kreuzberg. Im multikulturellen Mikrokosmos rund um das Kottbusser Tor bahnt sich die 14-jährige Nora ihren Weg durchs Erwachsenwerden. Während die Hitze auf ihrer Haut klebt, bekommt sie zum ersten Mal die Periode, entdeckt ihre Liebe für andere Mädchen und lernt die wilde Romy kennen. Mit ihr wirkt die Welt plötzlich endlos groß und voller verborgener Schönheit, der Park wird zum Dschungel, das Freibad zum Meer. Nora lernt, zu sich zu stehen und traut sich endlich Wege abseits der Clique ihrer älteren Schwester Jule zu gehen. Doch wie kann Nora ihren Blick für all diese Schönheit bewahren, nachdem ihr zum ersten Mal das Herz gebrochen wurde?

Kokon02

Nora lernt Romy kennen …

Kokon03

Im Prinzenbad …

Kokon04

… und verliebt sich …


Kokon05

Doch während es für Nora die erste Liebe (hach) ist …

Kokon06

… ist Nora für Romy nur eine von einigen Flirts …

Kokon07

Dieser Film läuft im Xenon im August 2020

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.